IPA-Vorbereitungstraining

Gut vorbereitet ist halb gewonnen

Der Schlüssel für einen erfolgreichen Lehrabschluss liegt in der Vorbereitung. Unser 12-tägiges Ausbildungsmodul «IPA-Vorbereitungstraining» stellt eine sinnvolle Ergänzung zur fachlichen Vorbereitung im Lehrbetrieb auf den Endspurt dar.

Das Ziel dieses Ausbildungsmoduls ist es, den Teilnehmenden einen fundierten Einblick in die Organisation, den Ablauf und die Erwartungen an sie während der IPA (individuelle praktische Arbeit) zu vermitteln. Darüber hinaus führen die Teilnehmenden anhand eines ausgewählten Projekts eine komplette IPA-Simulation durch. Experten-Besuche, Bewertung, Präsentation und Fachgespräch inklusive.

Die Einführung

Zu Beginn werden die Teilnehmenden in die Thematik eingeführt. Sie erhalten allgemeine Informationen zum Ziel, zum Ablauf, zu den verschiedenen Rollen der beteiligten Personen, zur Bewertung der Ergebnisse, der Dokumentation, der Präsentation und des Fachgesprächs.

Darüber hinaus präsentieren erfahrene Experten wertvolle Tipps & Tricks zu den Themen Zeitplanung und Präsentationstechnik.

Die Vertiefung

Um die Effizienz zu maximieren, ist für die Absolvierenden einer IPA die genauen Kenntnisse der Beurteilungskriterien von entscheidender Bedeutung. Dieser Tatsache wird im Rahmen der Vertiefung Rechnung getragen.

Im Rahmen von zwei Workshops setzen sich die Teilnehmenden detailliert mit den Bewertungskriterien auseinander. Anschliessend erstellen sie ihre persönlichen Dokument-Vorlagen für die IPA-Dokumentation und die Präsentation.

Die Anwendung

Mit dem erarbeiteten Wissen der Einführung und der Vertiefung geht es nun an die Umsetzung: Ab dem zweiten Ausbildungstag arbeiten die Teilnehmenden an einer 10-tägigen IPA-Simulation. Sie wählen einen Themenbereich, der ihren Fähigkeiten entspricht.

Im Anschluss an die Umsetzung präsentieren die Teilnehmenden ihr Projekt. Direkt nach der Präsentation wird zusammen mit den Teilnehmenden die Bewertung besprochen und diskutiert.

Ergänzungen

Das Ziel der Probe-IPA ist nicht, bereits Teile der „richtigen“ IPA zu erarbeiten oder vorzubereiten, sondern den Teilnehmenden die Möglichkeit zu bieten, einen kompletten Ablauf inklusive der fachlichen Umsetzung zu erleben. Die Teilnehmenden sollen ein Gefühl für den Prozess erhalten und im Sinne einer Standortbestimmung erfahren, in welchem Bereich für sie noch Trainingsbedarf besteht. Dies können fachliche oder methodische Belange sein, aber auch die Zeitplanung oder die Präsentationstechnik. Dadurch gewinnen die Teilnehmenden die benötigte Sicherheit für den Zeitpunkt, wenn’s dann ernst gilt.

Zur Präsentation der erreichten Resultate während der Anwendung ist die verantwortliche Person des Lehrbetriebs herzlich eingeladen. Dies gibt ihr zudem die Möglichkeit zusammen mit den Experten allfällige Fragen zu klären oder wichtige Hinweise zu Fördermöglichkeiten ihrer Lernenden zu erhalten.

Führung und Betreuung

Unsere qualifizierten und inspirierenden Fach- und Ausbildungsexperten führen, betreuen und fördern die Teilnehmenden während dem Ausbildungsmodul.

Sie unterstützen sie gezielt in ihrer individuellen Entwicklung und fördern die notwendigen Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenzen.

Nächste Durchführungen

Für Systemtechniker/-innen (Bbc Zürich)

Das Ausbildungsmodul startet am Mittwoch, 21. November 2018 und dauert 12 Tage. Abhängig von den Schultagen werden die Kurstage individuell an die Teilnehmenden angepasst.

Für Applikationsentwickler/-innen (Bbc Zürich)

Das Ausbildungsmodul startet am Mittwoch, 9. Januar 2019 und dauert 12 Tage. Abhängig von den Schultagen werden die Kurstage individuell an die Teilnehmenden angepasst.

Für Systemtechniker/-innen und Applikationsentwickler/-innen (Bbc Bern)

Das Ausbildungsmodul startet am Montag, 15. Oktober 2018 und dauert 12 Tage. Abhängig von den Schultagen werden die Kurstage individuell an die Teilnehmenden angepasst.

Interessiert?

Sie möchten Ihre Lernenden gezielt auf den Endspurt ihrer Ausbildung vorbereiten und suchen ein ergänzendes, anwendungsorientiertes Ausbildungsmodul? Ich freue mich, Sie beraten zu können. Gerne gehe ich auch auf Ihre Wünsche ein. Kontaktieren Sie mich für ein unverbindliches Gespräch.

Patrick Aebi
Patrick Aebi Stv. Geschäftsführer
Leiter Informatik
  • phone031 998 99 66
  • phone078 645 73 64